Blasmusik

Es gibt kaum ein Dorf, ein Städtchen oder ein Stadtquartier in der Schweiz ohne Blasmusik. Als Harmoniemusik oder Brass Band, in Blechbesetzung (Fanfare) oder als Metallharmonie (Fanfare mixte) widmen sich Blasmusikantinnen und -musikanten der Pflege eines stilistisch breiten Repertoires und einer gezielten musikalischen Nachwuchsförderung. Entstanden ist das Blasmusikwesen nach dem Ende des 18. Jahrhunderts vor allem im militärischen Umfeld. Es erreichte aber schon früh den zivilen Bereich und etablierte sich durch die wachsende Zahl von Laienformationen. Bis nach 1960 überall Musikschulen gegründet wurden, waren es häufig die lokalen Blasmusikvereine, die Kindern und Jugendlichen das Erlernen eines Musikinstruments ermöglichten. Der «Schweizer Blasmusikverband», der erste nationale Zusammenschluss im Blasmusikwesen Europas, wurde 1862 als «Eidgenössischer Musik-Verein» in Olten gegründet und vereinigt als Dachverband verschiedene Mitgliederverbände und über zweitausend Blasmusikvereine der Schweiz. Alle fünf Jahre findet das «Eidgenössische Musikfest» mit über zwanzigtausend Musikantinnnen und Musikanten aus allen Regionen der Schweiz statt.


Kategorie


Kanton


Detailbeschreibung

Blasmusik (PDF, 443 kB, 31.05.2018)Ausführliche Beschreibung

Publikationen

Brigitte Bachmann-Geiser: Die Volksmusikinstrumente der Schweiz (Handbuch der europäischen Volksmusikinstrumente Serie I, Band 4). Leipzig, 1981

Walter Biber: Von der Bläsermusik zum Blasorchester. Geschichte der Militärmusik und Blasmusik in der Schweiz. Luzern, 1995

Robert Blaser-Egli: Das Blasmusikwesen. In: Schweizer Musikbuch (Band 1). Ed. Willi Schuh. Zürich, 1939, p. 281-298

Walter Bossard et al.: Nachwuchsprobleme in Schweizer Blasmusikvereinen. Ed. Hochschule Luzern. Luzern, 2004 (www.hslu.ch/download/m/forschung/nachwuchsp_blasmusik_ch.pdf)

Brass Band. Internationale Fachzeitschrift für Brass Band und Blechbläser. Wiedlisbach, 1988– (http://www.bb-zeitschrift.ch)

Gabriela Mattmann: Die Roten und die Schwarzen. Die Gemeinde Rain und ihre Musikvereine (Zürcher Beiträge zur Alltagskultur 11). Ed. Volkskundliches Seminar der Universität Zürich. Zürich, 2002

Dieter Ringli: Musikverein. In: Historisches Lexikon der Schweiz. Bern, 2011 (http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D11894.php)

Schweizer Blasmusikverband (Ed.): Unisono. Die Schweizerische Zeitschrift für Blasmusik. Aarau, 1911-

Wolfgang und Armin Suppan: Das Blasmusik-Lexikon. Kraichtal, 2009 (5. Auflage des Lexikons des Blasmusikwesens)

Otto Zurmühle: Das schweizerische Blasmusikwesen. In: Musica Aeterna (Band 2). Zürich, 1949, p. 289-307

Schlagwörter

Kontakt

Schweizer Blasmusikverband
E-Mail

Kontakt drucken

https://www.lebendige-traditionen.ch/content/tradition/de/home/traditionen/blasmusik.html