Naturjodel und Jodellied

Naturjodel und Jodellied gelten weit herum als diejenigen Gesangsformen, die die Schweiz repräsentieren. Gegen 20'000 Menschen jodeln in der Schweiz, in Tracht oder Alltagskleidung, meist in Chören, teilweise in kleineren Gruppen oder alleine. Die heutige Jodeltradition ist massgeblich von der Gesangsästhetik des 19. Jahrhunderts geprägt. Die im 20. Jahrhundert geschaffenen und grosse Verbreitung findenden mehrstimmigen Jodellieder haben eine zweiteilige Form – Strophentext im ersten, Jodel auf Silben im zweiten Teil. Unterschiedliche Klangideale sind regionalen, ausschliesslich auf Jodelsilben gesungenen, Naturjodeltraditionen eigen. So sind zwischen dem «Entlebucher Jutz», dem «Berner Naturjutz» oder dem «Juiz» in Obund Nidwalden, den «Zäuerli» und «Ruggusserli» Appenzells und dem «Johlen» im Toggenburg Unterschiede hörbar. Besonders im «Juuz» des Muotatals werden ferner Töne ausserhalb der gleichtemperierten Stimmung verwendet. Für die Verbreitung und eine kontinuierliche Förderung des Jodelgesangs in der Schweiz setzt sich der 1910 gegründete Eidgenössische Jodlerverband ein.


Kategorie


Kanton


Detailbeschreibung

Publikationen

Paul Am Acher: Ruedi Rymann und der Schacherseppli - Jodler, Komponist, Dichter, Schwinger und Wildhüter. Bettlach, 2002

Raymond Ammann: Der Jodler in Tirol. In: Einen Jodler hör i gern: studentische Feldforschungsberichte über den Wandel der Tiroler Jodlers zu Beginn des 21. Jahrhunderts, ed. Raymond Ammann, Innsbruck, 2016, p. 9-34

Max Peter Baumann: Musikfolklore und Musikfolklorismus - eine ethnomusikologische Untersuchung zum Funktionswandel des Jodels. Winterthur, 1976

Eidgenössischer Jodlerverband (Ed.): Lebendiges Schweizer Brauchtum, 1910-2010. Bremgarten, 2010

Robert-Fellmann Stiftung (Ed.): Robert Fellmann, 1885-1951: ein Leben für das Jodellied. Baar, 2001

Heinrich J. Leuthold: Der Naturjodel in der Schweiz. Wesen, Ent-stehung, Charakteristik, Verbreitung. Altdorf, 1981

Joe Manser (Ed.): Appenzellische Volksmusik. Herisau, 2010

Bart Plantenga: Yodel-Ay-Ee-Oooo: The Secret History of Yodel-ing Around the World. New York, 2004

Nadja Räss, Franziska Wigger et al.: Jodel - Theorie & Praxis. Altdorf, 2010

Dieter Ringli: Jodelgesang: Wenn die Tradition zum Trend wird. In: Musikszene Schweiz, ed. Christoph Merki. Zürich, 2009

Simon Wascher: Das Wort Jodel 1696-1796 in Belegstellen aus Digitalisaten. In: Jahrbuch des österreichischen Volksliedwerkes 2016, p. 138-151

Bernard Weber, Martin Schilt: Die Wiesenberger. No Business like Show Business (Film). Luzern, 2012

Yannick Wey, Andrea Kammermann, Raymond Ammann: Naturjo-del und Naturtonreihe - eine gemeinsame Musikästhetik des Alp-horns und des Jodels? In: Bulletin GVS/CH-EM 2017/18, p. 6-13

Hugo Zemp: A Swiss yodelling series: «Jüüzli» of the Muotatal (4 films). Watertown, 2012 (first edition 1986-87)

Schlagwörter

Kontakt

Eidgenössischer Jodlerverband EJV
E-Mail

Roothuus Gonten
Zentrum für Appenzeller und Toggenburger Volksmusik
E-Mail

Kontakt drucken

https://www.lebendige-traditionen.ch/content/tradition/de/home/traditionen/naturjodel-und-jodellied.html